Jonathan Ridgeon

Vogel-Futterplätze

einfach aus Weide flechten
23.5.2019

1. Auflage Mai 2019
94 S. m. vielen farb. Abb
17 cm × 24 cm
ISBN 978-3-947021-13-0

zzgl. Versand

 13,95

inkl. 7% MwSt.

Schritt für Schritt aus Weidenruten flechten –
Warum nicht auch einmal schöne Futterplätze für Vögel?

Der Autor beschreibt in Wort und Bild, wie aus Weidenruten mit den klassischen Techniken des Korbflechtens naturnahe Futterplätze für Vögel geflochten werden können.
Dabei sind keine Vorerfahrungen im Korbflechten nötig. Alle Projekte sind mit wachsendem Schwierigkeitsgrad im Buch angeordnet. Die sehr ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen lassen keine Frage offen. Mit wenigen, sehr einfachen Werkzeugen und ein paar Weidenruten gelingt es in kurzer Zeit, Vogelfutterplätze zu flechten, die sich wunderbar in jeden Garten einfügen. Als besondere Gartenschmuckstücke werden sie gerne von Vögeln aufgesucht und ihre unterschiedlichen Formen und Größen machen die Futterplätze optisch sehr interessant. Naturliebhaber werden viel Freude haben, wenn sie beobachten können, wie begehrt die kleinen selbstgeflochtenen Kunstwerke im Garten sind …

John Ridgeon wuchs im ländlichen England auf und übte sich dort früh in Survival-Fertigkeiten. 2015 wanderte er in sein Wunschland Norwegen aus, um dort ein freieres Leben mit größtmöglicher Selbstversorgung zwischen Wäldern und Bergen zu führen. Die Palette seiner handwerklichen Fähigkeiten ist beeindruckend: Sie reicht von geschnitzten Werkzeugen, Behältern und Löffeln über kunstfertig geflochtene Körbe aller Art bis zum Bau von Kanus für den Fischfang oder die Herstellung von Skiern und Schneeschuhen – alles aus Holz und nur mit Handwerkzeugen hergestellt. Daneben ist er Autor mehrerer Bücher zu den genannten Themen.